Seit 2007 lebt die gebürtige Wienerin Nina Kripas in Los Angeles. An der nationalen
Ballettschule der Wiener Staatsoper absolvierte sie eine klassische Ballettausbildung. Schon
in Wien war sie mit ihrer Arbeit sehr erfolgreich. Nach ihrer Zeit bei der innovativen
Tanztheater Compagnie “Tanztheater Wien” unter Liz King wurde sie Mitglied der Volksoper
Wien. Sie tanzt sowohl Ballett und zeitgenössischem Tanz, als auch Modern Dance und Hip
Hop gern und achtet immer darauf, ihre eigenen Bewegungen zu kombinieren.
Als Choreografin erarbeitet sie zeitgenössische Stücke wie “The Nobility of Failure” oder für
das Ballett der Oper Graz “Dream Addict” und Teile des Tanzfilms “Little Paris”, außerdem
auch für Popikonen wie Chris Brown, Sean Paul, Prince, Kanye West, Usher, New Kids on
the Block und viele mehr. Mit den Black Eyed Peas tourte sie um die Welt und tanzte auch in
ihren Musikvideos.
Um an internationalen urbanen Tanzevents teilzunehmen, reist sie durch Europa und die
Staaten. Sie lernte von Legenden der urbanen Tanzszene wie Link, Storm oder den Electric
Boogaloos.